Survival Basics – 365 Überlebenstechniken für den Ernstfall

Teile die Bücher

Wissen Sie, wie man aus Eis Feuer machen kann? Wie man mit Walnüssen Würmer fängt oder in einem Pappbecher Wasser kocht? Nein? Dann zeigt Ihnen Survival-Experte Creek Stewart, wie es geht mit einem Tipp für jeden Tag.

Stewart hat bereits unzählige Stunden in freier Wildbahn verbracht und sein umfangreiches Wissen aus eigener Erfahrung mit Tausenden Menschen geteilt: In Magazinen, in TV-Shows und in seiner mehrfach ausgezeichneten Survival-Akademie.

In seinem Buch Survival Basics: 365 Überlebenstechniken für den Ernstfall bietet er Survival-Training für das ganze Jahr und zeigt, wie Sie Alltagsgegenstände in geniale Survival-Hacks verwandeln.

Er schreibt über: lebenswichtige Fähigkeiten für alle Jahreszeiten und jedes Terrain von Wüste und Wald bis hin zu Gebirge und Stadt die vier zentralen Überlebensbedürfnisse Unterschlupf, Feuer, Wasser und Nahrung Erste Hilfe, Orientierung, Werkzeuge oder Knotentechniken Creek Stewart zeigt Ihnen in 365 praktischen und leicht nachzumachenden Übungen, was alles möglich ist.

Viele anschauliche Fotos sowie Links zu Videoanleitungen laden zum täglichen Üben ein egal ob Anfänger oder Profi, Camper, Jäger, Angler, Wanderer, Kletterer oder Skifahrer. Mit Creek Stewarts Survival Skills meistern Sie jeden Notfall! Schnelles Denken ist gefragt: Sie haben sich allein im Wald verirrt.

Die Nacht bricht herein und es ist keine Hilfe in Sicht. Können Sie sich in Sicherheit bringen, bevor die ungezähmte Natur (einschließlich wilder Tiere) Ihnen zu Leibe rückt? Hier tritt Survival-Guru Creek Stewart auf den Plan, um Ihre Überlebensfähigkeiten in freier Wildbahn ordentlich aufzupolieren.

Natürlich denkt man, hofft man, dass das, was Outdoor-Experte Creek Stewart in seinem dicken Buch beschreibt nicht ist, was man wirklich braucht. Es ist wie mit einer Versicherung: Man will sie nicht brauchen, aber wenn der Ernstfall eintritt ist man froh wenn man sie hat.

So auch hier. Gut ist es im Ernstfall, wenn man weiß was man tun kann, tun muss. Stewart vermittelt in seinen Beschreibungen neue Techniken effektiv in kompakten, praxisnahen Einheiten, Sie sind gut beschrieben und fast immer auch bebildert.

Die Natur kann unerbittlich sein, die Wildnis lebensgefährlich. Ein trockener, sicherer Schlafplatz, Feuer, Trinkwasser und Essen: Damit sind die vier entscheidenden Überlebenstechniken umrissen. Grundlagen in Erster Hilfe, Orientierung und Selbstverteidigung setzen die Prioritäten-Liste fort. Die vorgestellten, zum Teil selbst entwickelten Techniken wurden alle in Workshop in seiner Heimat, dem US-Bundesstaat Indiana, erprobt.

Kinder müssen her!

Nun wird man den dicken Wälzer in einer Notsituation nicht gerade dabei haben. Da ist es gut, man liest sich das Buch in entspannter Atmosphäre ruhig und konzentriert durch, optimalerweise immer wieder. Und man übt das eine oder andere, bis man es auswendig kann. Gut ist es dabei, wenn man Kinder hat. Die werden von dieser Möglichkeit, Indianer und Wildnis zu spielen sicher begeistert sein.

Zusammen mit ihnen lernt man, wie man aus Eis Feuer machen kann Wie man mit Walnüssen Würmer fängt oder in einem Pappbecher Wasser kocht.

Zum Inhalt:

Creek Stewart hat aus seinem reichen Erfahrungsschatz die 365 wichtigsten Überlebensstrategien für jede Jahreszeit und jedes Terrain ausgewählt. Wichtig waren für ihn:

· lebenswichtige Fähigkeiten für alle Jahreszeiten und jedes Terrain – von Wüste und Wald bis hin zu Gebirge und Stadt
· die vier zentralen Überlebensbedürfnisse Unterschlupf, Feuer, Wasser und Nahrung
· Erste Hilfe, Orientierung, Werkzeuge oder Knotentechniken

Der Autor zeigt in 365 praktischen und leicht nachzumachenden Übungen, was alles möglich ist. Viele anschauliche Fotos sowie Links zu Videoanleitungen laden zum täglichen Üben ein – egal ob Anfänger oder Profi, Camper, Jäger, Angler, Wanderer, Kletterer oder Skifahrer. Alles wird man in den doch meist nahe befestigter Siedlungen liegenden Naturgebieten in Deutschland wohl nicht brauchen, aber – wer weiß? In den Bergen oder in weiten Waldgebieten kann man trotz allem ganz schön weit weg von der Zivilisation sein.

Zahlreiche Fotos und Links zu Videosequenzen mit Schritt für Schritt-Anleitungen erleichtern das Erlernen und Üben. Das Buch ist eine Fundgrube für motivierte Anfänger und Outdoor-Profis, ein unverzichtbares Handbuch für alle, die sich viel in der Natur aufhalten und auch Survival-‘Greenhorns’ mit etwas Übung gelingen.

Hier gibt es einen Auszug aus dem Buch.

Zum Autor:

Creek Stewart ist Survival-Trainer und Autor. Er lebt im Herzen des US-amerikanischen Bundesstaats Indiana und hat bereits unzählige Stunden in freier Wildbahn verbracht. Sein umfangreiches Wissen über das Überleben in der Wildnis gründet sich auf seine eigenen vielfältigen Erfahrungen, sein umfangreiches Wissen hat er schon mit Tausenden Menschen geteilt: In Magazinen, in TV-Shows und in seiner mehrfach ausgezeichneten Survival-Akademie. In seinem Buch SURVIVAL BASICS – 365 ÜBERLEBENSTECHNIKEN FÜR DEN ERNSTFALL bietet er Survival-Training für das ganze Jahr und zeigt, wie Sie Alltagsgegenstände in geniale Survival-Hacks verwandeln.

Survival Basics: 365 Überlebenstechniken für den Ernstfall” Taschenbuch – 27. April 2018
von Creek Stewart (Autor)

Weiteres Buch des Autors:

Schreibe einen Kommentar